Allgemeine Informationen zu Elektronik, Platinen, Programmierung, PCs und mehr...

Gepostet von   am   in Software-News  | 2 Kommentare | aktualisiert am  | 3134 mal gelesen

Windows 10 Upgrade

   Update Icon

Windows 10 Upgrade in der Taskleiste

Windows 10 kündigt sich per Icon an.

Wenn du vor einiger Zeit das Update „KB3035583“ installiert hast, findest du seit ein paar Tagen in der Taskleiste folgendes Icon:

Update Icon

 
Hierüber ist es möglich, sich sein Upgrade auf Windows 10 reservieren zu lassen. Für Windows 7 und Windows 8.1 Nutzer ist das Upgrade übrigens kostenlos.

Windows 10 Upgrade

 
Wenn dich das Icon stört, kannst du das Update „KB3035583“ über die Systemsteuerung unter „Programme und Funktionen“ -> „Installierte Updates anzeigen“ einfach deinstallieren.
Das Update findest du im Abschnitt „Microsoft Windows“.

Programme deinstallieren

Update deinstallieren

 

Nach einem Neustart ist das Icon verschwunden.

Damit das Update dauerhaft deinstalliert bleibt, musst du noch über das Startmenü „Windows Update“ aufrufen und das Update per Rechtsklick dauerhaft ausblenden.
Über den umgekehrten Weg ist eine spätere Installation, um das Windows 10 Upgrade zu reservieren, natürlich auch wieder möglich.

 

Die Preise von Windows 10:

Immerhin spart man sich so den Kauf einer neuen Lizenz. Nach den Angaben des Magazins Cnet wird Windows 10 Home für ungefähr 110 € zu haben sein und Windows 10 Professional für 180 €.
Ein Upgrade von Home auf Professional kostet ca. 90 €.

Ein Upgrade von Windows XP auf Windows 10 soll auch möglich sein. Allerdings gibt es das wohl nicht kostenlos. Ein Upgrade von XP auf Windows 10 soll aber nur ca. 36 € kosten.

 

Insgesamt wird es 6 Versionen von Windows 10 geben:

  • Windows 10 Home
  • Windows 10 Pro
  • Windows 10 Mobile (Enterprise)
  • Windows 10 Enterprise
  • Windows 10 Education
  • Windows 10: Gebrandmarkte Raubkopien

In der Liste fällt direkt auf, dass auch Raubkopierer das Upgrade erhalten.
Diese illegalen Kopien werden mit einem Wasserzeichen auf dem Desktop kenntlich gemacht. Support wird hier natürlich nicht geleistet.
Aber der Microsoft Manager Terry Meyerson gab in einem Blog bekannt, dass Nutzern von illegalen Kopien der Umstieg auf eine legale Version leicht gemacht werden soll.

 

Windows 10 Upgrade: Die Hardware-Voraussetzungen

Microsoft gibt folgende Systemvoraussetzungen für Windows 10 vor:

  • Prozessor oder SoC mit mindestens 1 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 1 Gigabyte für das 32-Bit- oder 2 Gigabyte für das 64-Bit-System
  • Festplattenspeicher: 16 Gigaybyte für das 32-Bit-oder 20 Gigabyte für das 64-Bit-System
  • Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber
  • Minimale Bildschirmauflösung: 1024×600 Pixel

 

Windows 10 Upgrade: Die Software-Voraussetzungen

Für das kostenlose Upgrade auf Windows 10 musst du entweder Windows 7 SP1 (Service Pack 1) oder Windows 8.1 Update als aktuelles Betriebssystem installiert haben.
Microsoft weist daraufhin, dass die Kompatibilität für deinen PC nicht nur ausschließlich von den Mindestanforderungen für die Hardware abhängig ist.
Es spielen auch Treiber und Firmware der Laufwerke und die bisher installierten Programme eine Rolle.

Über das Programm zur Reservierung kannst du im Vorfeld prüfen, ob die Voraussetzungen erfüllt sind.

Das Programm überprüft unter anderem auch die Kompatibilität einiger Programme von Drittanbietern.
Über mögliche Inkompatibilitäten wirst du informiert. Du kannst dann entscheiden, ob diese Programme vor dem Windows 10 Upgrade deinstalliert werden sollen.

Windows 10 Upgrade prüfen

Windows 10 - Upgrade Probleme

 

Windows 10 Mobile: Systemmindestvoraussetzungen

Der Vollständigkeit halber hier auch noch die Voraussetzungen für mobile Geräte:

  • Display: 3-7,99 Zoll
  • Bildschirmauflösung: 800 x 480 bis 2.560 x 2.048 Pixel
  • RAM: 512 Megabyte bis 4 Gigabyte
  • Speicherplatz: 4 Gigabyte und microSD-Karte
  • Besonderheit: Bei Geräten mit Auflösung von 800 x 480 Pixel sind Hardware-Tasten nötig

 

Migration von Dateien und Einstellungen:

Laut Microsoft wirst du nach dem Upgrade auf Windows 10 deine Dateien und den Großteil der bisher installierten Programme und Einstellungen auch unter Windows 10 wie bisher benutzen können.
Anti-Virus- und Anti-Malware sollen nach dem Windows 10 Upgrade automatisch auf den neuesten Stand gebracht werden.

 

Nicht länger unterstützte Funktionen:

Mit Windows 10 verschwindet das Windows Media Center. Das wurde schon vor einigen Wochen bekanntgegeben.
Zur Wiedergabe von DVD und Blu-ray ist aber keine separate Software nötig.
Wenn du Windows Live Essentials installiert hast, wird hierfür die OneDrive-Anwendung installiert.
Ebenso verschwinden die Minianwendungen von Windows 7.
Die Spiele Hearts, Solitaire und Minesweeper werden ebenso entfernt. Hier gibt es aber in Form der „Microsoft Solitaire Collection“ eine Stand-Alone-Variante als Ersatz.

 

Folgende Aktualisierungs-Editionen sieht Microsoft vor:

Windows 10 Aktualisierungseditionen

 

Saubere Neuinstallation von Windows 10?

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, eine saubere Neuinstallation von Windows 10 durchzuführen.
Diese soll auch nach einem Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 problemlos möglich sein.
Diese Information ist auf Twitter von Microsoft Manager Gabriel Aul zu lesen.
Das erneute Aufsetzen, also inklusive Formatieren des Systemlaufwerks, ist dieser Meldung zufolge jederzeit möglich.

 

Download von Windows 10 als Preview-Version:

Wenn du neugierig geworden bist, kannst du dir bei Microsoft die Windows 10 Insider Preview Version von Windows 10 für 32-Bit oder 64-Bit herunterladen.
Du findest dort Informationen zur Installation und einen Product Key.
Du kannst die neue Windowsversion beispielsweise in VirtualBox von Oracle installieren und so auf deinem aktuellen System gefahrlos testen.





Bewerte diesen Artikel, wenn du magst:
[Gesamt: 11    Durchschnitt: 4.8/5]


Schlagwörter: ,
 
 

2 Kommentare

  1. Harry Milatz

    Danke für den Hinweis, was das Symbol da unten bedeutet – hätte es sonst wirklich nichtmal bemerkt!

    Update ist vorgemerkt x)!

    Bewerte diesen Kommentar, wenn du magst:
    [Gesamt: 10    Durchschnitt: 4.9/5]
    • Harry Milatz

      Schön wenn ich helfen konnte:-)

      Bewerte diesen Kommentar, wenn du magst:
      [Gesamt: 9    Durchschnitt: 4.8/5]

Trackbacks/Pingbacks

  1. Windows 7 Home Upgrade auf Professional leicht gemacht. - […] Als nächstes solltest du die aktuellsten Updates herunterladen. Wenn das abgeschlossen ist, kannst du erneut Windows 10 reservieren. Wie…

Kommentar verfassen

Du kannst auch mit einem deiner folgenden Profile kommentieren:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strong> <pre style=""> <span style="">

green

BILDSCHIRM OFF.
SPAREN ON!

Ein dunkler Monitor verbraucht im Gegensatz zu einem hellen bis zu 20% weniger Strom.
Daher spare ich jetzt Energie für dich.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!